30.000m² Natur pur

Bereits auf den letzten Kilometern Ihrer Anreise zur Fohlenweide durch die wunderschöne Landschaft der Rhön stellt sich ein Gefühl von Ruhe und Entspannung ein.
Einmal angekommen, gibt es viel zu entdecken. Neben den verschiedenen zum Teil historischen aber auch modernen Gebäuden, beeindruckt das knapp 3 Hektar große Gelände mit seiner Ursprünglichkeit und seiner vielfältigen Natur. Auf Spaziergängen rund um die Fohlenweide, z.B. im gegenüber liegenden Biosphärenreservat Rhön, können Sie viele verschiedene Blickwinkel auf die Fohlenweide einnehmen und ganz unspektakulär „entschleunigen“. Oder Sie genießen ein paar ruhige Momente an unserem malerischen Teich mit altem Baumbestand und Bänken, die zum Verweilen einladen. Erleben Sie die ursprüngliche Natur mit all Ihren Sinnen, fernab von Hektik, Lärm und Stress. Zu jeder Jahreszeit zeigt die Fohlenweide unterschiedliche Gesichter: saftiges Grün im Frühling, blumige Fülle im Sommer, einzigartige Farben im Herbst oder die heimelige Atmosphäre im Winter …ganz natürlich.

Die Zeiten der Fohlen auf der Fohlenweide sind seit über 35 Jahren vorbei. Dennoch spielen Tiere immer wieder eine Rolle in der Fohlenweide. Einige Ziegen leben glücklich auf einer unserer Weiden und lassen sich gerne auch mal von den kleinen Besuchern füttern.

Ansonsten ist hier eine bunte natürliche Tierwelt beheimatet! Im Frühjahr findet hier einige Wochen lang eine Krötenwanderung statt. Das ist auch die Zeit, wenn in vielen Vogelnestern die Jungen aus den Eiern schlüpfen und die Fische im Teich sich aus dem Laich vermehren.
Ein Nistkasten für Schleiereulen ist gebaut und wir hoffen auf weiteren Zuwachs in der vielfältigen und natürlichen Tierwelt der Fohlenweide.

In unserer Bildergalerie können Sie sich auch einen Eindruck von unserem Anwesen verschaffen.