Michael Fode†

Visionsträger & Gründer des Seminarhotels Fohlenweide

 

 

Authentisch – Leidenschaftlich – Herzlich

So hat sich Michael Fode selbst beschrieben und so haben ihn unsere Gäste in den letzten 7 Jahren kennenlernen dürfen.

Das Projekt „Fohlenweide“, das er zusammen mit seiner Frau Elisabeth Fode 2013 gestartet hatte, war auf gewisse Weise das Gesamtbild aus vielen Erfahrungen, die er im Laufe seines Lebens gesammelt hat. Ein grandioses Beispiel ist unser Tagungsraum „Freiraum“, den Michael Fode gemeinsam mit seinem Schwager (Architekt) konzipiert, entwickelt und gebaut hat. Zur Entstehung des Freiraums sagte er: In meiner jahrelangen Zeit als Trainer war ich in vielen Tagungs- und Seminarräumen und dachte für mich: Wenn ich mal in die Verlegenheit komme, einen Seminarraum zu bauen, hätte ich ein paar Ideen.

Über die Fohlenweide selbst schrieb er: Von Beginn an halte ich die Fohlenweide für einen interessanten Ort mit einem großartigen Potential, an dem Erholung, Entspannung, innere Einkehr und Inspiration genauso gut möglich sind wie Abenteuer, Naturerlebnisse, Spannung und Lebensfreude.

Es war ihm ein großes Anliegen und er sah es als schöne Aufgabe, dieses Potential zu heben und weiterzuentwickeln. Das tat er mit ganz viel Herz, Leidenschaft und Einsatzbereitschaft bis zuletzt. Er verstarb, aufgrund einer Krebserkrankung, am 20.06.2020. Seine Tochter Jana Fode führt das Seminarhotel Fohlenweide mit der gleichen Leidenschaft in seinem Sinne weiter, Elisabeth Fode wird sie dabei auch in Zukunft im Hintergrund begleiten und unterstützen.