Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Noten ade – Improvisation für alle Instrumente 2

Mai 16 - Mai 19

Improvisieren – das ist eine musikalische Reise ins Blaue. Eine Reise, die Überraschungen birgt und unerwartete Entdeckungen am Wegesrand. Wenn wir die Noten – die “Landkarte” der Musiker – einmal beseite legen, entsteht ein freier Raum für Neues.

Improvisieren kann jeder lernen, der Spaß am Experimentieren hat und offen ist für das freie Spiel mit Klängen und Rhythmen. Genauso spielerisch wie wir im Alltag aus dem Stegreif mit Wörtern improvisieren und uns spontan Texte ausdenken, um unsere Gedanken auszudrücken können wir auch mit Tönen improvisieren. Die Freude an diesem freien Umgang mit Musik soll der Kurs vermitteln. Ein wenig Theorie ist auch dabei – aber nur soviel wie für die praktische Umsetzung benötigt wird.

Sie werden im Kurs unterschiedliche Improvisationsmodelle kennenlernen: die auf Akkorden basierenden Modelle von Jazz/Pop und Weltmusik – aber auch freiere Spielformen. Wir werden zuhören, nachspielen, mit unterschiedlichem Tonmaterial und Rhythmen experimentieren, wobei je nach Bedarf zwischen Duo-, Kleingruppen und Großgruppen-Einheiten gewechselt wird. Natürlich werden wir auch mit Play-Alongs arbeiten – ein wichtiges Hilfsmittel beim Improvisieren. Der Kurs ist geeignet für alle Melodie- und Akkordinstrumente nicht jedoch für reine Rhythmusinstrumente (Percussion, Drum-Set u.ä.)