Liebe Freunde, Gäste und Geschäftspartner,

1,5 Jahre mit immer wieder wechselnden gesetzlichen Bestimmungen liegen nun hinter uns und wir möchten uns an dieser Stelle von Herzen für Ihre bisherige Mitarbeit bedanken!

Nach der letzten Ministerkonferenz hat Hessen sein Eskalationskonzept angepasst, das abhängig von den Inzidenzwerten ist. Dieses hat nach wie vor Einfluss auf den Arbeitsalltag und Zusammenkünfte sind weiterhin mit Bedacht vorzubereiten. Doch wir sind immer noch entschlossen vollen Einsatz zu zeigen um Ihnen bzw. Ihrer Gruppe einen möglichst optimalen Rahmen für Ihren Aufenthalt zu ermöglichen. Auf Ihre Mitarbeit und Flexibilität sind wir nach wie vor angewiesen.

Grundlage für unsere Wiedereröffnung ist die Umsetzung eines Hygienekonzeptes, das den gesetzlichen Vorgaben gem. „Infektionsschutzgesetz“ und „Corona- Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung“ des Landes Hessen gerecht wird und das sich auch immer abhängig von den aktuellen Inzidenzwerten ändern kann.

  1. Tragen eines Mund-Nasen-Schutz (mind. die geforderten medizinischen Gesichtsmasken) in den öffentlichen Bereichen.
  2. Ein Mindestabstand von 1,5m wahren.
  3. Händehygiene einhalten.
  4. Kontaktbeschränkungen beachten und auf Händeschütteln und Umarmungen verzichten.
  5. Nies- und Hustenetikette wahren.
  6. Registrierungspflicht beachten: Jeder Gast, auch Tagesgäste, muss mit Name, Anschrift und Telefonnummer erfasst werden, da die Nachverfolgungsmöglichkeit von Infektionen ermöglicht werden muss. Unser Tipp für einen schnelleren Check-In: Alle Teilnehmer können sich vor Anreise bei der Luca-App registrieren.
  7. Nach Möglichkeit bargeldlos (EC, VISA, Mastercard) bei Check-in bezahlen. 
  8. Persönliches Desinfektionsmittel selbst mitbringen, da oft große Unterschiede in der Hautverträglichkeit bestehen.
  9. Bitte unbedingt unser „Einbahnstraßen-Leitsystem“ beachten.
  10. Bei Krankheitsanzeichen auf einen Besuch verzichten oder sofort abbrechen. Bitte informieren Sie uns umgehend!
  11. Die wichtigsten Punkte finden Sie an mehreren Stellen im Haus als Aushang zur Erinnerung.

Zusätzlich zu den genannten Punkten muss ab 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner*innen innerhalb der letzten 7 Tage bei Anreise einer der folgenden Nachweise vorgelegt werden:

  • Impfnachweis, wobei die 2. Impfung mindestens 2 Wochen her ist
  • Nachweis über Genesung wenn die Covid-19-Erkrankung innerhalb der letzten 6 Monate durchlebt wurde
  • Negatives Testergebnis durch PCR- oder Antigentest (bei Aufenthalt mit mehr als 7 Übernachtungen müssen 2 Tests/Woche vorgelegt werden)

 Wir als Betreiber des Hotels sind verantwortlich für die Einhaltung der Auflagen im „öffentlichen Bereich“ (Lobby, Gasträume, Flure, WCs etc). In den von Ihnen angemieteten Seminarräumen liegt die Verantwortung für die Umsetzung des genannten Hygienekonzeptes bei Ihnen als Kunde, Veranstalter, Trainer bzw. Gast.

 

Darüber hinaus sprechen die Fakten auf unserem Gelände für sich:

  • Die absolute Alleinlage schützt vor fremden, unnachvollziehbaren Einflüssen.
  • Die Weitläufigkeit und unsere großen Räumlichkeiten bieten nicht nur den geforderten Mindestabstand, sondern weit mehr Raum darüber hinaus.
  • Die Bauweise ermöglicht überall perfekte Lüftungsmöglichkeiten mit garantiertem Durchzug.
  • Das Tragen der Masken ist für alle zum Alltag geworden und stört nur noch wenig – das Team hat gelernt über Ausstrahlung und Körpersprache zu lächeln.
  • Desinfektionsmittel sind mittlerweile ohne Schwierigkeiten lieferbar und stehen immer zur Verfügung – ein erhöhter Hygienestandart ist in der Gastronomie sowieso schon immer selbstverständlich.
  • Wir haben erkannt, dass der bis Anfang 2020 gewohnte Arbeitsalltag in den letzten Monaten komplett ausgehebelt wurde und wir lernen neue Wege zu gehen.

Wir danken Ihnen für Ihre Verständnis, Ihre Flexibilität und Ihre Mitarbeit bis hierher und sind zuversichtlich, dass wir auch die Zukunft gemeinsam positiv gestalten werden.

Ihr Fohlenweide-Team